Lkw-Werbung: Jetzt werden Brummis digital

0

Lkw Werbung genießt einen guten Ruf, denn sie gilt als seriös und wird allgemein positiv wahrgenommen. Dieser Vorteil wird mit den Möglichkeiten des digitalen Zeitalters verbunden und so ergibt sich ein neues Format für das Marketing.

Lkw Werbung: Bewährte Form der Außenwerbung

Fahrzeuge mit Werbung zu bekleben, ist keine Erfindung der neuesten Zeit. Schon vor vielen Jahren konnten selbst Pkw-Besitzer ihre Fahrzeuge als Werbefläche zur Verfügung stellen und erhielten dafür einen kleinen Obolus als Gegenleistung.

Generell gilt die Außenwerbung als besonders effektive Form der Werbung und so ist es nur allzu verständlich, dass auch die Lkw Werbung gern und häufig für das Marketing genutzt wird. Doch wann immer in der Vergangenheit ein neues Format gesucht wurde, stand der Lkw nicht eben im Fokus. Dies hat sich nun geändert und die moderne sowie hochwertige Werbung für Lkw geht neue Wege.

Bei Brummis mit Werbung schaut man besonders genau hin ( Foto: Shutterstock- Bjoern Wylezich )

Bei Brummis mit Werbung schaut man besonders genau hin ( Foto: Shutterstock- Bjoern Wylezich )

Außenwerbung und ihre Vorteile

Jeder, der in Werbung und Marketing tätig ist, weiß genau: Ohne Außenwerbung geht es nicht, denn sie gilt als eine der effektivsten Formen, die ihre Zielgruppe auch wirklich erreicht. Mittlerweile hat sich diese Form der Werbung derart etabliert, dass sie aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken ist. Leider werden damit viele Plakate, Banner und ähnliche Formate übersehen. Bei der Lkw Werbung sieht das anders aus und vor allem die Brummis auf den Autobahnen werden besonders beachtet.

Die Außenwerbung weist die folgenden Vorteile auf:

  • Belebung des Stadtbildes
  • positive Wahrnehmung
  • Aufbau eines hohen Werbedrucks in kurzer Zeit
  • starke Reichweitenvergrößerung des werbenden Unternehmens
  • günstige Form der Werbung
  • langfristig einsetzbar

All diese Vorteile gelten auch für Lkw Werbung, wobei Fahrzeuge als Werbeflächen noch einen besonderen Status innerhalb der Außenwerbung genießen.

Lkw Werbung und ihre Vorteile

Transportfahrzeuge wie Lkw, Busse, Züge oder auch Taxis werden gern als Werbefläche benutzt. Auf dem Heck oder an den Seiten werden Bilder und Texte platziert, die die Fahrzeuge zu einem Unternehmen gehörig kennzeichnen.

Diese Fahrzeuge werden bewusst mit der jeweils an ihrem Einsatzort sinnvollsten Werbung ausgestattet, sodass die gewünschte Zielgruppe auch wirklich erreicht wird. Doch bei der Lkw Werbung sieht die Sache noch ein wenig anders aus. Ein Lkw legt oft weite Strecken zurück und ist nicht nur auf den Autobahnen, sondern sogar in verschiedenen Ländern unterwegs. Die Reichweite der Werbung, die auf diese Fahrzeuge aufgebracht wird, vergrößert sich um ein Vielfaches.

Damit wird nicht nur die direkte Zielgruppe erreicht, sondern im Prinzip alle Menschen, die den Lkw auf seiner Fahrt sehen. Während bei anderen Werbemitteln von einem hohen Streuverlust die Rede wäre, ist dies bei der Lkw Werbung nicht schlimm. Da das Fahrzeug ohnehin zum Zielpunkt X gefahren wäre, hat es auf seiner Fahrt dorthin vielleicht noch Menschen erreicht, die praktisch nebenbei zur Zielgruppe gehören. Streuverluste werden somit eher zu Streugewinnen.

Die Vorteile der Lkw Werbung liegen damit auf der Hand:

  • schnelle und effektive Werbewirkung
  • Nutzung der Werbeflächen am Heck oder an den Seiten der Plane
  • große Werbefläche aufgrund der Fahrzeuggröße nutzbar
  • rundum sichtbare Werbung
  • positive Wahrnehmung bei der Zielgruppe bzw. allgemein bei den Menschen
  • Überregionalität der Werbung und damit große Reichweite
  • Fahrzeuge sind fast rund um die Uhr unterwegs und damit sichtbar

Am Ende muss als weiterer Vorteil auch die Umgebung des Werbeverbots auf Autobahnen genannt werden. Denn wenn der Lkw auf seiner Plane seitlich oder am Heck mit der entsprechenden Werbung gestaltet ist, liegt dies im Rahmen des gesetzlich Erlaubten.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Werbungen auf einem LKW zu machen ( Foto: Shutterstock- Fortgens Photography)

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten Werbungen auf einem LKW zu machen ( Foto: Shutterstock- Fortgens Photography)

Digitale Lkw Werbung als neue Werbeform

Wechselnde Werbung wie bei einer rollenden E-Litfaßsäule? Genau das ist mit moderner Lkw Werbung möglich. Mittlerweile gibt es dafür verschiedene Anbieter und sie alle singen ein Loblied auf die Vorteile, die mit dieser Art der Fahrzeugwerbung einhergehen. So ist die Lkw Werbung in digitaler Form sehr schnell an den neuen Standort anpassbar, was zum Beispiel in Bezug auf Bilder oder Sprache sinnvoll ist.

Am Heck der betreffenden Fahrzeuge werden Anzeigen ausgespielt, die auf einem großen Bildschirm erscheinen und sich durch bewegte und sich verändernde Bilder auszeichnen. Möglich ist auch die individuelle Einstellung dieser Werbung, sodass ein Werbetreibender zum Beispiel festlegen kann, dass seine Anzeige nur zwischen 19:00 und 21:00 Uhr oder nur an Montagen auf dem Lkw erscheint. Die Außenwerbung geht damit neue Wege und ist als digitale Werbemöglichkeit nun auch skalierbar.

Lkw mit digitaler Werbefläche ausstatten

Die Digitalisierung ist in der Werbung fast überall vertreten, nur noch wenige Ausnahmen sind bekannt. Eine davon ist die Außenwerbung auf Lkw und auch dieser Bereich wird nun von verschiedenen Start-ups erobert.

Sie wissen, dass die Lkw-Werbung zahlreiche Vorteile bietet und verbinden nun diesen Fakt mit den Vorzügen der Digitalisierung. Mittlerweile werden in nahezu allen Bereichen die bisher für Außenwerbung genutzten Flächen durch entsprechende Bildschirme und Flächen für die digitale Werbung ersetzt und es zeichnete sich bereits vor einiger Zeit ab, dass die digitale Werbung auf Lastkraftwagen die Zukunft sein würde.

Dabei sehen es die Anbieter durchaus als große Herausforderung, eine digitaler Werbung am Lkw anzubringen, denn ein sich bewegender Werbeträger stellt andere Anforderungen als einer, der an Ort und Stelle verbleibt.

Mögliche Schwierigkeiten können zum Beispiel diese sein:

  • wechselnde Lichtverhältnisse während der Fahrt
  • unterschiedlich starke Sonneneinstrahlung
  • Dunkelheit in Dämmerung und Nacht
  • bewegte Fläche und teilweise starke Vibrationen

Die Firmen, die mit dem neuartigen Werbetrend auf den Markt gingen, mussten sich mit diesen Punkten befassen und es gelang ihnen, belastbare Lösungen zu finden. Inzwischen bieten sie sogar tägliche Motivwechsel an, sodass die Werbung für ein Unternehmen immer wieder verändert werden kann. Dies erscheint vor allem vor dem Hintergrund eines internationalen Transportwesens von enormer Bedeutung.

Es gibt wohl niemanden der den Coca Cola Truck nicht kennt. ( Foto: Shutterstock- Dennis van de Water )

Es gibt wohl niemanden der den Coca Cola Truck nicht kennt. ( Foto: Shutterstock- Dennis van de Water )

Das haben die Speditionen davon

Natürlich bedeuten diese neuen Werbemöglichkeiten in erster Linie bessere Werbechancen für die Unternehmen selbst, denn die genannten Vorteile schlagen die Nachteile bei Weitem. Doch auch die Speditionen ziehen ihre Vorteile aus der neuen Werbemöglichkeit, denn sie bekommen einen finanziellen Ausgleich dafür, dass ein Display am Fahrzeug befestigt werden darf. Vorsichtigen Schätzungen zufolge liegen die Erlöse dafür monatlich zwischen 100 und 1.500 Euro.

Wie hoch der Verdienst für die Spedition genau ist, kann derzeit nicht gesagt werden, denn dies ist zum einen von den einzelnen Anbietern für Lkw Werbung abhängig, zum anderen von zahlreichen weiteren Faktoren wie der gefahrenen Strecke und der Dauer, für die die Werbung zu sehen war. Wenn ein Spediteur seinen Lkw vorrangig durch unbewohnte Gegenden oder überhaupt über Land schickt, wird sein Verdienst geringer ausfallen als bei Fahrten, die in der Regel in Ballungsgebiete führen.

Auch für die Werbeunternehmen, die das Einspielen der digitalen Werbung übernehmen, springt ein Nutzen heraus. Viele vereinbaren, dass in werbefreien Zeiten Eigenwerbung eingeblendet werden darf. Auch diese wird bei den Lkw-Fahrten wahrgenommen und kann dazu führen, dass der eigene, durch perfekte Außenwerbung eingespielte Umsatz, erhöht wird. Insofern ist diese Form der Werbung anderen Möglichkeiten wie dem Kleben von Plakaten sogar noch vorzuziehen, denn bei letztgenannter Variante wird der Agentur meist nur die Nennung des eigenen Namens im Kleinformat zugestanden.

Über den Autor

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Lassen Sie eine Antwort hier