TYRI INTELLilight: Intelligente Beleuchtung

0

Das schwedische Unternehmen TYRI entwickelt die Arbeitsbeleuchtung TYRI INTELLilight für mobile Maschinen. Jetzt hat es den ersten großen Auftrag von BELAZ, einem der führenden Hersteller von Muldenkippern, erhalten.

TYRI INTELLilight: erstes großes Geschäft

Die große Lieferung, die BELAZ bei TYRI geordert hat, bezieht sich auf das patentierte Beleuchtungssystem TYRI INTELLilight. „Wir freuen uns sehr über diese Zusammenarbeit. BELAZ ist bekannt für seine Muldenkipper, die in den anspruchsvollsten Umgebungen eingesetzt werden. Fast ein Jahr lang hat BELAZ TYRI INTELLilight auf Herz und Nieren geprüft, um den Ansprüchen im Bergbau gerecht zu werden“, so Sibylle Naumann-Edgren, Area Sales Manager bei TYRI in Schweden. Daher sei dies das erste große Geschäft mit TYRI INTELLilight, ergänzt sie.

TYRI INTELLilight: automatisches Dimmen

Die TYRI INTELLilight integriert BELAZ im Canbus-System. Es wird über das Interface der Maschine gesteuert. Die Farbtemperatur der Leuchten kann von 2900 K bis 6500 K individuell eingestellt werden. Die Lichtleistung ist bis zu 100 Prozent dimmbar. Die Blendung ist ein großes Problem im Umfeld der Muldenkipper von BELAZ. Es erhöht das Risiko von Zusammenstößen erheblich. Daher war das automatische Dimmen eines der Hauptkriterien für die Wahl der Leuchtmittel. Die TYRI Lichtsensoren kommunizieren mit den TYRI INTELLilight Arbeitsscheinwerfern. So verläuft die Lichtanpassung vollkommen automatisch.

BELAZ stellt Muldenkipper von 90 bis 450 Tonnen her. Der Endverbraucher, der die ersten 100 Maschinen erhält, hat hohe Ansprüche an die Funktionalität der Muldenkipper. „Wir sehen ein großes Interesse an TYRI INTELLilight auf dem Markt und viele bekannte Hersteller testen dieses System. Das Jahr 2021 wird für TYRI INTELLilight ein sehr erfolgreiches Jahr werden“, schließt Sibylle Naumann-Edgren ab.

Über den Autor

Olaf

Lassen Sie eine Antwort hier