catkin App: Alternative zu Telematik-Systemen

0

Mit der catkin App schließt sich eine Lücke zwischen Disponenten und Fahrern. Wer ein Telematik-System für die Planung einsetzt, kann viele Daten digital zwischen Fahrer, Verlader, Operateur und Kunde austauschen, kann bei Verspätungen umdisponieren, den Kunden informieren. Doch gerade viele kleine und mittlere Spediteure setzen keine Telematik-Systeme ein und können nicht schnell genug auf relevante Daten zugreifen um Situationen zu entspannen. Doch das gehört jetzt mit der catkin App der Vergangenheit an.

catkin App: gerade wenn alles steht, müssen die Daten fließen

Der "CIM Container Information Messenger" - die catkin App übermittelt Status-Meldungen zu Stau, Rampenwartezeiten, Be- und Entladungen an den Disponenten und auch direkt in die Logistik-Plattform cTRANS der catkin GmbH. (#1)

Der „CIM Container Information Messenger“ – die catkin App übermittelt Status-Meldungen zu Stau, Rampenwartezeiten, Be- und Entladungen an den Disponenten und auch direkt in die Logistik-Plattform cTRANS der catkin GmbH. (#1)

Was wäre das Leben des Spediteurs so angenehm, gäbe es nicht Tag für Tag die unvorhersehbaren Zwischenfälle, die mehr als einmal an den Nerven des Disponenten knabbern. Die Rede ist nicht alleine von den Staus auf den Bundesautobahnen. Die kritischen Situationen beginnen vor allem dann, wenn der Fahrer in einen Rampenstau rollt. Kein Vor und Zurück und wenn in just einem solchen Moment der Disponent Informationen über den Verbleib des transportierten Containers benötigt, bleibt oft nur die Telefonverbindung.

Für die genaue Standortbestimmung ist die Telefonverbindung allerdings denkbar ungeeignet. Dies liegt nicht nur daran, dass der Fahrer seine Standortkoordinaten nicht kennt, es sind auch sehr alltägliche Probleme, die sich hier in den Weg stellen. Kann der Fahrer in der aktuellen Situation nicht frei sprechen, fließen keine Informationen. Doch auch wenn er es kann, können sich Hürden aufbauen. Setzt die Spedition Personal aus Osteuropa ein – was immer häufiger der Fall ist – erhebt sich die Sprachbarriere und verhindert den schnellen und fehlerfreien Informationsaustausch. Welcher Disponent spricht fließend Englisch, Russisch, Polnisch und Bulgarisch?

Besondere Situationen treten bei Vor- und Nachlaufverkehren sowie Umfuhren zwischen Containerterminals auf. Wünscht der Kunde eine Auskunft, kann der Disponent oft keinen Status des Containers übermitteln, weil die Situation intransparent ist und schlicht keine Abliefermeldungen oder Verspätungsmeldungen vorliegen.

catkin App: CIM Container Information Messenger liefert Meldungen in Echtzeit

Der Container Information Messenger von catkin lässt den Fahrer die wichtigen Nachrichten in Echtzeit übermitteln. Und das nicht erst, wenn der Disponent per Telefon dazu auffordert, sondern routinemäßig und sobald die relevanten Ereignisse eintreten. Für den Spediteur bedeutet dies, alle Bewegungen im Blick zu haben. Der Disponent kann sich wieder auf seine originäre Tätigkeit konzentrieren. Hinzu kommt, dass gegebenenfalls gegenüber dem Verlader oder Operateur die entstandenen Mehrkosten geltend gemacht werden können. Eine Option, die zu betriebsstarken Zeiten mit hoher Zwischenfalldichte oft unter den Tisch fällt, weil die Beteiligten schlicht überlastet sind.

Gerade in den besonderen Situationen bei Vor- und Nachlaufverkehren sowie Umfuhren zwischen Containerterminals lässt sich die catkin App zur Übermittlung von Status-Meldungen zu Stau, Rampenwartezeiten, Be- und Entladungen an den Disponenten einsetzen.

Gerade in den besonderen Situationen bei Vor- und Nachlaufverkehren sowie Umfuhren zwischen Containerterminals lässt sich die catkin App zur Übermittlung von Status-Meldungen zu Stau, Rampenwartezeiten, Be- und Entladungen an den Disponenten einsetzen.

Ist ein Telematik-System nicht eine Alternative zur catkin App?

„Warum führt der Spediteur nicht einfach ein Telematik-System ein?“ so hört man jetzt sicher manchen fragen. Doch so einfach ist es oftmals nicht. Neben den zu tätigenden Investitionen stehen bei den Logistikern oft auch organisatorische Hürden ins Haus. Dies lässt manchen Unternehmer zunächst von einer Einführung von Telematik-Systemen Abstand nehmen.

Was ist die Folge? Der Logistiker lässt nach wie vor viele Arbeitsprozesse manuell ausführen. Die Effizienz ist geringer, Informationen fließen langsam und die Nachhaltigkeit ist marginal. Überall dort, wo der Schritt hin zum Telematik-System nicht gegangen werden kann, bewirkt die catkin App erst den digitalen Informationsfluss zwischen den am Arbeitsprozess beteiligten Personen. Somit sprechen wir hier von einem niederschwelligen Digitalisierungstool.

Die catkin App ist kostenlos

Die Dortmunder catkin GmbH bietet die catkin App kostenlos an. Die catkin App geht auf die Vielsprachigkeit im Fahrerpool ein. Nutzt der Fahrer die catkin App zur Übermittlung von Status-Meldungen zu Stau, Rampenwartezeiten, Be- und Entladungen an den Disponenten, so kann er dabei eine Sprache auswählen. Der „CIM Container Information Messenger“ kann hier als Kommunikationsschnittstelle zwischen Fahrer und Disponent eingesetzt werden. Der Standortbericht zu einer Containernummer wird von der App an das CIM-Web-Portal übermittelt. Dort nimmt der Disponent Einblick und erkennt aus den Daten die erwarteten Ankunftszeiten und anderes.

catkin App: Option zum Upgrade zum Cloud-TMS

Als technische Plattform für die App dienen iOS und Android. Für die App wird ein Digital, Upgrade angeboten, mit dem man das System zum Cloud-basierten TMS „cTRANS“ upgraden kann. Das dürfte für Spediteure interessant sein, die den Sprung zur Digitalisierung lieber in kleinen Schritten vollziehen möchten. Wer mit der catkin App hinreichend Erfahrung gesammelt hat und den Zeitpunkt für den nächsten Level zur Digitalisierung als gekommen sieht, der kann seine IT-Welt hier upgraden.

cTRANS: Speditionssoftware per Browser

Unter dem Namen cTRANS verbirgt sich ein Flottenmanagement- und Dispositionssystem, welches optional auch TOMTOM integriert hat. cTRANS offeriert laut Hersteller eine vollautomatische Steuerung der Kundenaufträge. Die Speditionssoftware cTRANS wird per Browser genutzt. Eine Installation auf den IT-Clients der Spedition kann hier entfallen.

Die digitale Logistik Plattform cTRANS der Dortmunder catkin GmbH adressiert sich an den intermodalen Bereich.  (#3)

Die digitale Logistik Plattform cTRANS der Dortmunder catkin GmbH adressiert sich an den intermodalen Bereich. (#3)

Use Case: Kleen Transport GmbH & Co. KG. in Ulm

Wie vom Softwarehersteller catkin zu erfahren war, wird die catkin App „CIM Container Information Messenger“ bereits bei der Kleen Transport GmbH & Co. KG eingesetzt. Kleen in Ulm ist auf Containertransporte spezialisiert und nutzt die catkin App „CIM Container Information Messenger“ vor allem zur Steuerung von externen Fahrern und Subunternehmern.

Aus den Erfahrungsberichten von Kleen geht hervor, dass gerade die Mehrsprachigkeit der catkin App für eine schnelle Akzeptanz unter den Fahrern im Pool gesorgt hat. Als erstes Learning hat sich eine Entlastung der Disponenten ergeben, so Michael Kleen, Geschäftsführer des Ulmer Containterspezialisten.

Logistik Plattform für intermodalen Verkehr

Die digitale Logistik Plattform der catkin GmbH adressiert bereits seit mehreren Jahren die Kommunikationsaufgaben in Logistik und Supply Chain. Wie aus dem Use Case bei Kleen zu erkennen ist, ergeben sich je nach Einsatzbereich Effizienzsteigerungen, von denen man sich auch Kosteneinsparungen erwarten darf.

Die catkin App „CIM Container Information Messenger“ setzt der Dortmunder Anbieter der Logistik Plattform cTRANS gezielt zum Brückenschlag zu den Speditionsunternehmen ein. „Wir gehen deshalb davon aus, dass sich die App im europäischen Hinterland flächendeckend etablieren wird“, so Geert-Jan Gorter, Mitgründer der catkin GmbH.


Bildnachweis: © shutterstock – Titelbild eagnarin wanvong, #1 catkin GmbH, #2 Mr. Amarin Jitnathum, #3 Carlo Emanuele Barbi

About Author

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply