BlueBoxAir: IT-Lösung zur Tracking der Luftfracht

0

Mit BlueBoxAir können Lieferungen, die per Luftfracht transportiert werden, genau verfolgt werden. Das schafft Transparenz für die Logistikbranche.

BlueBoxAir ermöglicht mehr Transparenz

Die globalen Lieferströme nehmen immer weiter zu. Bisher konnten Lieferungen, die per Flugzeug transportiert werden, nicht getrackt werden. BlueBoxAir ist ein neues Produkt des Bonner Unternehmens Businesscode schafft hier Transparenz für die gesamte Lieferkette. Das Tracking erfolgt durch eine Software, welche den Status der Lieferung in Echtzeit wiedergibt.

„BlueBoxAir ermöglicht ein Tracking der Luftfracht. Durch die IT-gestützte Begleitung der Fracht in Echtzeit schafft das Tracking Tool eine noch nie da gewesene Transparenz über verschiedene Stationen auf dem Weg zum Ziel und dies unabhängig vom jeweiligen Transporteur“, erläutert Martin Schulze, CEO der BusinessCode GmbH.

BlueBoxAir: Verspätungen frühzeitig erkennen

Mit der Software können die einzelnen Stationen der Luftfracht genaustens getrackt werden. Das gilt vom Start der Lieferungen bis ans Ziel. So kann der Versender jederzeit nachvollziehen, wo sich das Päckchen aktuell befindet. Auf dieser Basis lassen sich auch während des Transports weitere Terminierungen vornehmen.  Zum Beispiel können Terminabstimmungen oder Umplanungen des logistischen Aufbaus frühzeitig vorgenommen werden. „Frühzeitige Planbarkeit ist das A und O in der schnelllebigen Wirtschaft und
bei zeitkritischen Frachtsendungen wie medizinischen Gütern“, so Schulze.

Basis der IT-Lösung ist eine web-basierte Plattform. Auf dieser werden alle Informationen zur Luftfrachtsendung zusammengetragen. Das erfolgt unabhängig von Airline, Region oder Sendungstyp. In der Plattform werden alle Sendungen in einem übersichtlich gestalteten Dashboard aufgelistet. Zudem zeigt das System alle Ereignisse der Sendungen sowie der jeweiligen Versender an. Die GPS-Koordinaten werden in einem Live-Bild, wie man es aus anderen Tracking-Tool kennt, farblich visualisiert. Hier zeigt das System unterschiedliche Angaben wie „verspätet“, „drohende Verspätung“ und „pünktlich“ an. So kann der Versender frühzeitig erkennen, wann eine Sendung ankommen wird und kann gegebenenfalls agieren.

About Author

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply