Transport Compleet: Kofferfahrzeug und Container Chassis

0

Im März 2018 findet die „Transport Compleet“ in Hardenberg statt, wo auch der deutsche Hersteller für Nutzfahrzeuge „Krone“ vertreten sein wird. Er stellt sein neues Kofferfahrzeug und das Container Chassis vor.

Internationale Messe zeigt Logistikneuheiten

Die internationale Messe Transport Compleet findet im März in Hardenberg in den Niederlanden statt, wo zahlreiche Neuheiten der Logistikbranche präsentiert werden. Unter anderem vom deutschen Hersteller für Nutzfahrzeuge „Krone“, der hier seinen neuen Trockenfrachtkoffer „Dry Liner City“ vorstellen wird.

Die Messe, die im September ein zweites Mal in Gorinchem stattfindet, wendet sich an Entscheidungsträger und Verantwortliche in Unternehmen der Logistik. Es werden neue Trends und Entwicklungen aufgezeigt, gleichzeitig bietet die Messe eine ideale Plattform zum Austausch von Informationen und dient als Möglichkeit, das eigene Netzwerk zu pflegen. Optimal für ein Unternehmen wie Krone, um die Neuheiten vorzustellen und sich der Logistikwelt zu präsentieren.

So nutzt Krone die Gelegenheit und zeigt den Dry Liner City, der als Transportfahrzeug vor allem für hochwertige Güter gedacht ist. Kleidung, Möbel und Elektronik finden ihren Weg zum Kunden mit diesem Trockenfrachtkoffer auf schnelle und sichere Art. Wichtiges Detail: Die Fahrzeuge bzw. Trockenfrachtkoffer lassen sich individuell und flexibel anpassen, sodass jedes Unternehmen sein Frachtgut auf die bestmögliche und vor allem sicherste Art und Weise transportieren kann.

Krone Fahrzeuge in den Niederlanden vertreten

Krone ist zwar ein deutscher Hersteller, doch auch in den Niederlanden ist das Unternehmen vertreten. In Rotterdam findet sich die Krone Trailer BV, die bereits seit 2016 in unmittelbarer Nähe des Containerhafens betrieben wird. Beiden Niederlassungen ist gemein, dass ein ähnlicher Service angeboten wird. Finanz- und Flottendienstleistungen, der Vertrieb von neuen und gebrauchten Transportfahrzeugen sowie der klassische Service rund um das Flottenwesen und die Logistik werden durch Krone auf hohem Niveau realisiert.

Das Unternehmen gilt als Experte im Bereich der Transportlösungen und konnte sich bereits in 2017 auf der Transport Compleet erfolgreich präsentieren. Die Kunden haben die Chance, sich die Fahrzeuge aus unmittelbarer Nähe anzusehen, können miteinander in Kontakt treten und sich zu Neuheiten und Trends der Branche sowie zu speziellen Fahrzeugen austauschen. Diese Kontakte sind unverzichtbar, bauen sie doch das Netzwerk weiter aus und helfen dabei, wettbewerbsfähig zu bleiben.

Nun nutzt Krone die Transport Compleet zur Vorstellung des Dry Liner City sowie des leichten Container Chassis mit dem Namen eLTU 70. Das Chassis kann Container zwischen 20 und 45 Fuß Länge transportieren – das sind zwischen 60 und 137 Meter. Diese Größe sowie die Multifunktionalität zeichnen das Chassis besonders aus.

Ein Familienunternehmen stellt sich vor

Krone ist ein weltweit bekanntes Familienunternehmen, welches sich bis heute zu den Marktführern der Branche zählen kann. Ob Nutzfahrzeuge oder Landtechnik – bei Krone wird das Portfolio weit gefasst und so sind diverse Fahrzeugarten und Zubehöre erhältlich:

  • Containerfahrgestelle
  • Pritschenauflieger
  • Koffersattelauflieger
  • Wechselsysteme
  • Anhänger
  • Motorwagenaufbauten

In der Welt der Landtechnik ist Krone bereits langjährig hoch angesehen und bietet diverse Fahrzeuge und Zubehör für die Feldbearbeitung sowie Ernte- und Verarbeitungsmaschinen. Ersatzteile und ein umfassender Service des Unternehmens sind auch in diesem Bereich selbstverständlich.

Dazu kommen verschiedene Dienstleistungen, die das Unternehmen ebenfalls erfolgreich anbietet und die sich von der Telematik über die Finanzierung bis hin zur Bereitstellung von Mietfahrzeugen erstrecken. Das Dienstleistungspaket ist besonders umfassend und versorgt sowohl kleine als auch mittlere und große Unternehmen mit allem, was in der Logistikbranche benötigt wird. Um zu zeigen, dass das Unternehmen auf dem Stand der Technik bleibt bzw. diesen sogar selbst vorantreibt, sind regelmäßige Messeteilnahmen Pflicht.

Außerdem stellt Krone die Fahrzeuge nicht nur her und überarbeitet diese wie die erneuerten Kofferfahrzeuge, sondern es wird größter Wert darauf gelegt, dass die Kunden einen Ansprechpartner für alles geboten bekommen. Dafür sind auch hauseigene Komponenten im Angebot, die sich in verschiedene Systeme integrieren lassen.

Funktionale Dry Liner von Krone

Die Dry Liner City sind als Trockenfrachtkoffer besonders gut durchdacht und bestechen durch ihre Details. Die Rahmen sind diagonal verstärkt, das Chassis absolut stabil. Anfahrten an die Rampen sind damit spielend zu meistern. Die Kunden genießen den Vorteil, dass die Produkte von Krone maßgeschneidert sind, denn der Dry Liner lässt sich individuell anpassen bzw. besitzt flexible Ausstattungsmöglichkeiten.

Die hohe Effizienz sowie bestmögliche Sicherung der Ladung erreicht der Trockenfrachtkoffer durch die Verwendung von Duoplex-Steel in der Seitenwandpaneele, wobei diese 30 mm stark ist. Zusätzlich sind Zurrschienen und eine Doppelstockführung eingelassen worden, was insgesamt zu einer neuen Dimension in der Frachtlogistik führt. All diese und noch zahlreiche weitere Neuheiten werden auf der Transport Compleet in den Niederlanden und dort in Hardenberg vorgestellt, wo sich Interessenten und Kunden über das Unternehmen sowie über die Neuheiten in der Chassis-Technik umfassend informieren können.

Die Erwartungen an die Messe sind hoch, wurden im Jahr 2017 doch über 13.000 Besucher begrüßt, von denen sich ein Großteil auch mit den Produkten von Krone befasst hat und so neue Geschäftskontakte entstanden sind.


Bildnachweis:©Titelbild:

About Author

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply