Swisslog: neuer Intralogistik-Großauftrag von dm-drogerie markt

0

Die dm-drogerie markt GmbH & Co. KG in Karlsruhe investiert 100 Millionen Euro in ein innovatives Logistikzentrum auf der „grünen Wiese“ im brandenburgischen Wustermark. Zweieinhalb Jahre soll das Projekt laufen und stellt für die zum Kuka-Konzern gehörende Swisslog einen Großauftrag dar.

Dritter Großauftrag von dm-drogerie markt für Swisslog

Das neue Logistikzentrum in Brandenburg mit einem Investitionsvolumen von rund 100 Millionen Euro für Intralogistik und Bau für Europas umsatzstärkste Drogeriekette erfreut Jürgen Bäumle von der Swisslog. Das neue Logistikzentrum in Wustermark im Havelland wird mit einer Fläche von 162.000 Quadratmetern das dritte Zentrum des Konzerns werden und kommt direkt vor den Toren Berlins zu liegen. Dies verkündete die dm-drogerie markt GmbH & Co. KG nach Unterzeichnung des Kaufvertrags bereits Ende Februar diesen Jahres.

Für die Swisslog beginnt das Projekt nun mit seiner heißen Phase. Die Bauarbeiten wurden Anfang 2017 für den Herbst geplant. Das Logistikzentrum soll bereits 2020 seinen Betrieb aufnehmen und eine dreistellige Zahl neuer Jobs entstehen lassen. Mit mehr als 200.000 Arbeitsplätzen ist die Logistikbranche ohnehin in der Region Berlin-Brandenburg eine der wichtigsten Wirtschaftszweige.

„Wir freuen uns sehr, dass uns unser langjähriger Kunde erneut sein Vertrauen schenkt“, sagt Heinz Ennen, Geschäftsführer der Dortmunder Swisslog GmbH und Director Sales Central Europe. „Der Neubau in Wustermark ist bereits der dritte Großauftrag, den wir für dm realisieren dürfen.“. Die Zusammenarbeit zwischen dm und Swisslog hält mittlerweile bereits 15 Jahre. Zwei weitere Logistikzentren wurden in diesem Zuge errichtet. Es handelt sich dabei um die Standorte Waghäusel in Baden-Württemberg und Weilerswist in Nordrhein-Westfalen.

Das neue Logistik-Zentrum von dm in Wusterhausen

Das neue Logistik-Zentrum von dm in Wusterhausen

Know-How-Merge: Swisslog- & Kuka-Expertise am Zug

„Das Besondere an diesem Auftrag ist nicht nur seine enorme Größe, sondern auch das technische Konzept“, unterstreicht Jürgen Bäumle, Leiter Consulting und Design bei Swisslog. Das neue Logistikzentrum in Wusterhausen wird das modernste Logistikzentrum Europas sein, wenn es 2020 seine Tore öffnet, so Christian Bodi, der Geschäftsführer für Logistik bei dm-drogerie markt.

Dr. Christian Baur, CEO von Swisslog Warehouse and Distribution Solutions und COO der Swisslog-Gruppe sieht hier den Wissensvorsprung von Swisslog und Kuka bestätigt: „Dieses Projekt ist das perfekte Beispiel für die Verzahnung von KUKA und Swisslog Know-how in einer Lösung und zeigt, dass wir in der Intralogistik der führende Anbieter von Robotiklösungen sind.“

Swisslog unterstützt die Expansion von dm

Der Standort Wustermark kommt nicht von ungefähr. Im Verlauf der vergangenen zehn Jahren eröffneten dm 76 neue Märkte in Berlin und 27 neue Märkte im Land Brandenburg. Der Standort Wustermark ( hier auch das nehegelegene Brieselang ) wurde auch von den übrigen Großen der Branche entdeckt. Hier befindet sich auch das Güterverkehrszentrum Berlin West. Rossmann, Konkurrent von dm und auch Amazon haben hier Logistikzentren errichtet. Für Wustermarks Bürgermeister Holger Schreiber ist dies höchst erfreulich. In seiner Kommune gibt es bereits 3.000 Arbeitsplätze in der Logistik-Branche. EIne Prosperität mit Folgen: Lebten zur Zeit der Wende noch rund 4.000 Einwohner in Wustermark, sind es heute bereits 9.000 Einwohner. Die Perspektive der nächsten Jahre liegt bereits bei 12.000.

Infografik: Filialexpansion dm-Märkte in Deutschland (#2)

Infografik: Filialexpansion dm-Märkte in Deutschland (#2)

Das neues Verteilzentrum ist eine wichtige Voraussetzung für das künftiges Wachstum von dm, dessen Umsätze seit Jahren stetig auf Wachstumskurs sind. Zur Zeit gibt es In Deutschland rund 1.850 dm-Märkte. Im aktuellen Geschäftsjahr plant dm bundesweit etwa 120 Markt-Neueröffnungen. Der Neubau des dritten Verteilzentrums in Wusterhausen wird die Filialdistribution ergänzen. Bisher erfolgte die Distribution aus Waghäusel (Süden) und aus Weilerswist (Westen).


Bildnachweis: © Titelbild SWISSLOG, #1 + #2 dm-drogerie markt GmbH + Co. KG

Share.

About Author

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply