RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Aufwärtstrend für den Welthandel hält an

0

Mittlerweile liest man ja in der Wirtschaftspresse schon wieder bange Vorahnungen des nächsten Crashs. Sieht man sich den monatlich vom RWI – Leibnitz-Institut für Wirtschaftsforschung und dem Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) publizierten RWI/ISL-Containerumschlag-Index an, ist das Bild jedoch ganz anders.

RWI/ISL-Containerumschlag-Index: Zeigt weiter auf Expansion

Der Index für den Juni 2017 weist wie in den letzten Monaten auch einen Anstieg auf. Von 126,5 Zählern stieg er auf 126,6 an. Zum Vergleich: Der Index für den Juni 2016 lag bei rund 119 Zählern.

 Infografik: Der aktuelle Containerumschlags-Index für Juni 2017 zeigt weiterhin eine Expansion des Welthandels.

Infografik: Der aktuelle Containerumschlags-Index für Juni 2017 zeigt weiterhin eine Expansion des Welthandels.

Allerdings ist das im Vergleich zu den Vormonaten nur ein leichter Anstieg. Zudem musste die Schnellschätzung für den Monat Mai um 0,7 Prozentpunkte nach unten korrigiert werden. Nach Ansicht der Wirtschaftsexperten, die den Index pflegen, deuten die Anzeichen jedoch weiter auf eine kräftige Expansion des Welthandels hin.

In den Index fließen die vom ISL fortlaufend erhobenen Angaben zum Containerumschlag in internationalen Seehäfen ein. Die Daten umfassen den Umschlag in 82 großen Häfen, auf die rund 60 Prozent des weltweiten Containerumschlags entfallen. Die Schnellschätzung für Juni 2017 beruht auf Angaben von 38 Häfen, die fast 70 Prozent des im Index gezeigten Umschlags leisten.


Bildnachweis: © Shutterstock-Titelbild: nattanan726

Share.

About Author

Mein Beruf ist das Schreiben; ich arbeite als freier Journalist, Texter und Buchautor. Das reicht für Leben und Modellbau, also auch für das eigentliche Leben. Beruflich wie als Modellbauer interessiert mich die Luftfahrt, speziell die der großen Luftfahrtländer. Ich baue auch gerne mal etwas, das aus dem Rahmen fällt. Hauptantriebskräfte: Neugier, Kaffee und ein guter Witz.

Leave A Reply