Gazeley: Mehr als 399.000 m² Fläche vermietet

0

Gazeley ist ein internationaler Investor und Manager von Logistikimmobilien und auch in Deutschland sehr aktiv. Allein 2017 vermietete das Unternehmen über 399.999 m² in Europa.

Gazeley in Deutschland

Das Portfolio von Gazeley umfasst rund 1,58 Millionen Quadratmeter, wobei Distributionsparks ebenso eingeschlossen sind wie Immobilien, die für die Nutzung durch die Logistikbranche zur Verfügung stehen. Das Unternehmen agiert als Investor, Manager und Entwickler und konzentriert sich innerhalb Europas auf Deutschland, die Niederlande, Großbritannien und Frankreich. So wurde erst in 2017 ein Logistikpark in Hamburg an Amazon vermietet. Das Portfolio, zu dem außer Amazon auch Kunden wie VW und UPS gehören, umfasst rund 98 Prozent der Geschäftstätigkeit.

Des Weiteren ist Gazeley als Landbank tätig und ermöglicht die Erschließung von knapp 1,5 Millionen Quadratmeter für die Nutzung durch Logistik und Distribution. Ebenfalls wichtig: GLP, der führende Anbieter von Logistikanlagen, ist zu 100 Prozent Eigentümer von Gazeley.

Positive Entwicklung des Unternehmens

Gazeley wurde durch GLP übernommen, weil das Unternehmen im asiatischen Raum etabliert werden soll – die Marktstruktur entwickelt sich dort besonders positiv und die Nachfrage nach Flächen, die für die Logistik genutzt werden können, wächst enorm. Eine Entwicklung, die perfekt zum Portfolio von Gazeley passt und so wurden in den letzten Monaten des Jahres 2017 mehrere einflussreiche Mietverträge abgeschlossen, die besonders für den Omni-Channel-Einzelhandel sowie das E-Commerce benötigt werden.

Auch in Deutschland entwickelt sich Gazeley positiv und konnte in 2017 eine Reihe von Verträgen abschließen. Darunter auch der Mietvertrag über eine Halle in Kassel. Diese ging an das amerikanische E-Commerce-Unternehmen Wayfair, welches sich mit dem Versand von Möbeln, Heimtextilien und Deko-Artikeln befasst. Die Halle stand für rund zwei Jahre leer, warum das so war, ist bislang unbekannt. Insgesamt ist sie 25.000 m² groß, etwas mehr als 11.000 m² sind nun an Wayfair gegangen. Wayfair ist bereits Kunde von Gazeley und hat an anderen Standorten Logistikimmobilien von diesem Unternehmen gemietet.

In den Niederlanden konnten in 2017 mehr als 9.900 m² vermietet werden, wobei eine der größten Discount-Supermarktketten der Welt als neuer Mieter der Logistikfläche gewonnen werden konnte. Der nationale Vermietungsstand innerhalb der Niederlande beträgt nun fast 100 Prozent für Gazeley. Ähnlich sieht es in Frankreich aus, dort beträgt die Ausnutzung knapp 98 Prozent. Zu den Mietern gehört der Third Party Logistics Anbieter „Deret Logistique“, der eine Immobilie nahe Orleans angemietet hat. 22.100 m² stehen im Mietvertrag – übertroffen wird diese Fläche noch von der Anlage, die der deutsche LIDL in Frankreich gemietet hat: Die Halle misst etwa 37.200 m² und befindet sich in der Nähe von Paris.

Bemerkenswerte Entwicklungen Gazeleys

Die oben bereits angesprochene und inzwischen vermietete Logistikhalle in Hamburg, die an Amazon ging, gehörte zu den wichtigsten Entwicklungsschwerpunkten des Unternehmens. Die gesamte Anlage dort misst etwa 120.800 m²! Auch in Frankreich hat Gazeley den Bau einer neuen Logistikimmobilie begonnen, die für Distribution und Lagerung zur Verfügung stehen soll. Conforarma wird die Immobilie nutzen, die eine Größe von rund 176.600 m²haben soll. Damit stellt das Gebäude alle anderen Logistikimmobilien des Landes in den Schatten, denn die neue Halle wird die größte jemals in Frankreich entwickelte sein, die für die Logistik nutzbar sein soll.

Gazeley kann auch in Großbritannien auf eine interessante Entwicklung blicken – dort wurde die neue Anlage für UK Mail in Milton Keynes (Magna Park) fertiggestellt. Sie misst 9.500 m² und wurde innerhalb von 23 Wochen gebaut. Gazeley ist bekannt dafür, neue Entwicklungsprojekte besonders schnell umsetzen zu können – mit dem Bau für UK Mail hat das Unternehmen diese Fähigkeit wieder einmal bewiesen. Gazeley möchte daran anknüpfen und gab schon in 2017 bekannt, im Magna Park Milton Keynes eine weitere Anlage errichten zu wollen: 53.300 m² soll sie groß sein, wobei sie die größte ihrer Art dort sein soll.

Erfolgsgarantie: Strategien und Zielstrebigkeit bei Gazeley

Gazeley ist als Unternehmen für Schnelligkeit, kontinuierliche Qualität und einen stetigen Ausbau des Portfolios bekannt. Die gelieferten Anlagen stehen in dem Ruf, den Ansprüchen der Kunden genau zu entsprechen, was angesichts der Bandbreite der Geschäftstätigkeit bemerkenswert ist. Wichtiges Detail: Die in Europa entwickelten Projekte befinden sich alle in der Nähe einer hervorragend ausgebauter Infrastruktur, setzen auf den Anschluss an alle wichtigen Verkehrsverbindungen und direkten Zugang zu internationalen Routen.

Gazeley möchte auch in Zukunft die europäischen Schlüsselmärkte weiter bedienen und die eigene Position dort stärken. Diese Zielstrebigkeit führt mit der Ausarbeitung ausgefeilter Strategien zu einem Erfolg, der durch Qualität und Innovationsfreude begleitet wird – und das seit mehr als 30 Jahren. Daran will Gazeley auch festhalten und startete in 2017 mit einem Großprojekt, bei dem auf einer Fläche von insgesamt 492.400 m² eine Logistikfläche entsteht, die anteilig (mit 140.000 m²) schon bald an den Kunden übergeben werden kann. Die übrigen Quadratmeter befinden sich immer noch in der Entwicklung, dürften dem ersten Bauabschnitt aber in puncto Schnelligkeit in nichts nachstehen.


Bildnachweis:©Titelbild: Baloncici

About Author

Marius Beilhammer Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply