Cirrus Logistics: Körber AG erwirbt Centriq Group Ltd

0

Cirrus Logistics als Geschäftszweig der Centriq Group Ltd. stärkt in Zukunft die Körber AG. Diese hat zum 20. Juni 2018 Centriq übernommen und arbeitet nun an mehr Marktpräsenz.

Cirrus Logistics: Mehr Modellierung und Simulation gefragt?

Moderne Sprachtechnologien sind das Metier von Körber. Das Hamburger Unternehmen will diesen Bereich nun weiter ausbauen und ist mit der Übernahme der Centriq Group einen entscheidenden Schritt vorangegangen. Cirrus Logistics als Geschäftsfeld von Centriq soll dafür sorgen, dass die Bereiche Simulation und Modellierung weiter ausgebaut werden und mehr Marktpräsenz erlangen. Diese ist in Großbritannien schon sehr gut, von hier aus will Körber in die ganze Welt hinausgehen und zeigen, was das Unternehmen kann. Vor allem der nordamerikanische Markt steht im Fokus und soll mit den neuen Technologien für Voice-as-a-Service erobert werden.

Der Onlinehandel nimmt generell an Bedeutung zu und was heute noch auf bekanntem Wege gehandelt wird, ist morgen nur noch im Internet zu bekommen. (#1)

Der Onlinehandel nimmt generell an Bedeutung zu und was heute noch auf bekanntem Wege gehandelt wird, ist morgen nur noch im Internet zu bekommen. (#1)

Voice-as-a-Service: Neue Technologie für die Logistik

Mitarbeiter der Logistikbranche haben alle Hände voll zu tun und das sogar wortwörtlich. Sie sind ständig damit beschäftigt, Arbeiten auszuführen und Maschinen zu bedienen, was per Sprachsteuerung in den meisten Fällen deutlich einfacher möglich wäre. Hier setzen Cirrus Logistics und Körber an und suchen nach Lösungen, die den Mitarbeitern Hände und Augen freilassen. Gesteuert wird mit Worten, Maschinen führen die Anweisungen aus. Centriq spielt bei dieser Vision eine große Rolle, denn die bisherige Sprachsoftware namens „VoiceMan“ wird bereits in der Logistik erfolgreich eingesetzt und soll die Supply-Chain unterstützen.

Dabei bietet Centriq beispielsweise Abos für Sprachsteuerungen, eine umfassende Beratung und Umsetzung der Kundenwünsche. Nicht nur die Software ist dabei inbegriffen, sondern auch die einzusetzende Hardware findet Berücksichtigung. Die Lösungen sind derzeit im Einzelhandel zu finden, auch Systemintegratoren sowie die Bereiche der Lebensmittelherstellung gehören zu den Kunden der neuen Technologien. Körber sieht in der Übernahme von Cirrus Logistics eine Möglichkeit, diverse Projekte und Services an regionale und globale Partner zu vermitteln und damit die gesamte Logistikbranche zu vereinfachen. Neue Projekte werden sich damit auftun, gleichzeitig rückt deren multinationale Bearbeitung in greifbare Nähe.

Mitarbeiter der Logistikbranche haben alle Hände voll zu tun. Sie sind ständig damit beschäftigt, Arbeiten auszuführen und Maschinen zu bedienen, was per Sprachsteuerung in den meisten Fällen deutlich einfacher ist. (#2)

Mitarbeiter der Logistikbranche haben alle Hände voll zu tun. Sie sind ständig damit beschäftigt, Arbeiten auszuführen und Maschinen zu bedienen, was per Sprachsteuerung in den meisten Fällen deutlich einfacher ist. (#2)

Veränderungen durch E-Commerce

Eine moderne Supply-Chain muss die Bedürfnisse des Marktes berücksichtigen, wobei dieser sich mehr und mehr auf das E-Commerce erstreckt. Der Onlinehandel nimmt generell an Bedeutung zu und was heute noch auf bekanntem Wege gehandelt wird, ist morgen schon nur noch im Internet zu bekommen. Darauf muss sich die Logistik einstellen, soll ihrerseits aber auch Wege finden, mit den Veränderungen der Prozesse umzugehen und selbst neue Lösungen auf den Weg zu bringen.

Dem Trend der steigenden Bedeutung des E-Commerce begegnen Firmen wie Körber und Centriq, indem sie die Lagerhaltung revolutionieren und von hier aus eine direkte Lieferfähigkeit ermöglichen. Die Mitarbeiter der Logistikunternehmen sollen dank der Sprachtechnologien effizienter arbeiten können, was wiederum dem Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil bringt. Zugleich wird der Arbeitskomfort deutlich erhöht, was Motivation und Zufriedenheit bei allen Beteiligten wachsen lässt. Gemeinsam werden beide Unternehmen nun in eine neue Zeit aufbrechen, in der die Weiterentwicklung der vorhandenen Technologien sowie das Finden neuer Lösungen im Fokus stehen.

Die Mitarbeiter der Logistikunternehmen arbeiten dank der Sprachtechnologien effizienter, was wiederum dem Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil bringt. (#3)

Die Mitarbeiter der Logistikunternehmen arbeiten dank der Sprachtechnologien effizienter, was wiederum dem Unternehmen einen wirtschaftlichen Vorteil bringt. (#3)

Vorteile für die Centriq Group

Auch die Centriq Group ist der Meinung, dass die Übernahme genau zum richtigen Zeitpunkt gekommen sei und dass es jetzt weiter bergauf gehen wird. Argumente für die positive Seite der Übernahme sind u. a.

  • Erweiterung des eigenen Kundenstamms an verschiedenen Standorten
  • Weiterentwicklung der bisher bereits mehrfach prämierten eigenen Produkte
  • Neue Herausforderungen für die technischen Experten
  • Ausbau der Sprachtechnologie in der Lagerwirtschaft

Die Unternehmen gehen davon aus, dass mehr als 90 Prozent der modernen Lager nicht durch Sprachtechnologien ergänzt sind, sodass sie deutlich weniger effizient arbeiten. Hier setzen Körber und die Centriq Group Ltd. an und wollen Lösungen für genau diese Lagerhaltungen bieten. Dies wird den Mehrwert für die Kunden erhöhen, sodass alle Beteiligten von dem neuen Zusammenschluss profitieren. Gerade in einer Zeit, die den Firmen Höchstleistungen abverlangt und ständig nach Innovationen ruft, kommt die Übernahme, die zum 20. Juni 2018 beschlossen wurde, gerade recht. Centriq sieht dadurch nur Positives und freut sich auf die Erweiterung des eigenen Tätigkeitsfeldes unter Einbeziehung des Know-hows von Körber.

 


Bildnachweis: ©Shutterstock-Titelbild: metamorworks -#1: Franck Boston -#2: People Image Studio -#3: People Image Studio

About Author

Jürgen G. Mehren, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply